LRS

Legasthenie ist eine Lernschwäche, welche zu Schwierigkeiten im flüssigen Lesen und und orthographisch korrektem Schreiben führt. Die Ursachen von Legasthenie sind fehlende Verknüpfungen im menschlichen Gehirn, welche die korrekte Aufnahme und Verarbeitung von Buchstaben und Wörtern beeinträchtigen. Legasthenie hat nichts mit fehlender Intelligenz zu tun. Im Gegenteil - verschiedene herausragende Wissenschaftler wie etwa Albert Einstein waren Legastheniker.
Für Kinder und Eltern kann die Lese - Rechtschreibschwäche zu einer großen Belastung werden. Der Leistungsrückstand zu den Mitschülern wird von Jahr zu Jahr größer und reduziert die Lernmotivation des Kindes mit jedem Misserfolg. Wer nicht gut lesen und schreiben kann, wird vorschnell als dumm abqualifiziert und erhält für die schulische Laufbahn schlechte Prognosen.

Dybuster Orthograph Home bzw. School ist das effiziente Therapiesystem für Legastheniker. Die hohe Wirksamkeit von Dybuster Orthograph wurde in mehreren wissenschaftlichen Studien nachgewiesen.

Das Arbeiten mit Dybuster Orthograph hat die Lese- und Rechtschreibfähigkeit von Kindern mit Legasthenie innerhalb von 3 Monaten um im Durchschnitt um über 30% verbessert.

Je früher und effektiver Legasthenie Therapiert wird, desto höher bleibt die allgemeine Lernmotivation des Kindes.

nano btn

Unsere Lehrer sind ausgebildet am RoLeR-Trainingsprogramm (vom Bildungsministerium in MV anerkannt als Schriftsprach-Fördermaterial in der Grundschule und im Sekundarbereich).

Zusätzlich genutzte Materialien sind z.B. Duden, Kieler-Leseaufbau, Klett, ...

Dybuster Orthograph

Die in der Schweiz für Legastheniker entwickelte Software wurde 2011 mit dem Dyslexia-Quality-Award ausgezeichnet. Dybuster Orthograph ist unter anderem in Zürich an allen allgemeinbildenden Schulen für alle Schüler im Einsatz. Auch in Deutschland findet Dybuster zunehmend Anwendung in Schulen, bei Therapeuten und Förderpädagogen.

Unser Dybuster-Lernzentrum arbeitet mit einer Schulversion des Dybuster-Lernsystems. Das bedeutet, dass alle Schüler einen individuellen Zugang zum Dybuster-"Lernspiel" erhalten und zu Hause jederzeit mit der Software arbeiten können.

Das Lernsystem passt sich dabei fortlaufend dem Lern- und Fehlerverhalten der Schüler an. So können wir auch im selbständigen Training zu Hause eine individuelle Förderung jedes einzelnen Schülers gewährleisten.

Anwendbar ist Dybuster Orthograph bisher vorwiegend zur Verbesserung der Rechtschreibung in Deutsch und Englisch und für das Vorkabeltraining in Englisch und anderen Fremdsprachen. Lehrer unserer Einrichtung können mit Hilfe des Lernsystems individuelle zusätzliche Module erstellen und eine genaue Lernstandsanalyse mit Lernberichten und Förderplanungen bereitstellen.

Dybuster Orthograph basiert auf den neuesten Erkenntnissen der neurobiologischen Forschung. Die Therapiesoftware wurde an der ETH Zürich entwickelt und zusammen mit Neuropsychologen an der Universität Zürich wissenschaftlich getestet. Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass die Lese-Rechtschreibschwäche durch das Üben mit multisensorisch dargestellten Wörtern vom Gehirn kompensiert werden kann. Durch das gleichzeitige Anspechen unterschiedlicher Sinneskanäle kann das Gehirn Informationen über alternative Wege verarbeiten und ressoucenorientiert lernen.